Montag, 13. Januar 2014

Gibt es eigentlich... 

... "Christrosen-Blütenhonig"?

Bei den warmen Temperaturen an den letzten Tagen waren hier schon so einige fleißige Bienchen unterwegs...



...und haben sich wohl gefreut über unsere Christrose vor dem Haus - sonst können sie ja nichts finden was blüht.



Etwas merkwürdig ist das ja schon, wenn mann Anfang Januar draußen in der Sonne sitzt und Bienen beobachtet...wobei...ich habe hier noch irgendwo ein Bild von einer kleinen Schnecke, die 2012 an Neujahr draußen an mir vorbeigekrochen ist - vielleicht ist also alles ganz normal. Und Frühlingsgefühle im Winter finde ich eigentlich gar nicht schlecht!

Habt eine schöne Woche,

liebe Grüße von Susanne

Kommentare:

  1. Ja ist schon ein wenigs seltsam mit den Temepraturen! Hier blüht schon die eine oder andre Forsythie und ne japanische Kirsche hab ich auch schon in Blüte gesehen.... Sieht hübsch aus, auch im Januar, und die Bienchen freuen sich, aber seltsam ist es schon...

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns blühen die Primeln *schiel*... Aber Frühlingsgefühle im Winter, das ist interessant ;D und erklärt mein Durcheinandersein...
    Gglg
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  3. Frühlingsgefühle sind doch was gaaaaaanz wunderbares!!!!!
    Genieß es!

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Susanne,
    ist schon etwas eigenartig, mittem im Winter auf der Terrasse zu sitzen und Cappuccino zu trinken (so war's jedenfalls bei uns in den letzten Tagen). Bei uns blüht auch eine wunderschöne Christrose.
    Fazit: weg mit der Winterdepression und 'ran an die Frühlingsgefühle!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Viele ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Huch, Ihr habt schon flügge Bienchen? Unsere schlafen noch im Keller in den Falten des Sonnenschirms (so fünf, sechs, sieben nisten sich da jedes Jahr zu Saisonende ein) - ich wecke sie aber nicht auf, mal schauen, wann unsere meinen, dass Frühling ist... Aber Du hast Recht, das Wetter schlägt schon abenteuerliche Kapriolen diesen Winter (der bisher noch kein Winter war!)
    Die Christrosen sind wunderschön!
    Liebe Grüße von Anke

    AntwortenLöschen
  6. ich liebe christrosen!

    danke für die wunderschönen bilder

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Hübsch, deine Christrose, liebe Susanne und die Bienen freut's. Obwohl bei mir hier blüht schon die Zaubernuss und der Winterschneeball setzt auch schon an, aber ob sich daraus Honig machen lässt? Keine Ahnung.
    Der Himmelschal ist übrigens auch eine wunderschöne Idee, das hat mich jetzt direkt angefixt, muss gleich mal nach dieser traumhaften Wolle Ausschau halten.
    Sei lieb gegrüßt aus dem Haus voller Ideen! Petra
    PS: Wie weit die Schnecke wohl inzwischen gekommen ist ;-) ...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne,
    wundervolle Fotos mit und ohne Bienchen hast Du da gemacht. Da lacht das Herz!
    Schick doch mal die Sonne hierher, bei uns ist es zwar auch warm aber sonst: die freundliche Umschreibung des Wetters lautet unbeständig!
    Und ich habe gar nichts gegen hübsche Blüten und Frühlingsgefühle, wegen mir können wir den Winter dieses Jahr ganz aus dem Programm nehmen, nicht das er uns im März eiskalt erwischt!
    Frühlingshafte Grüße schickt Dir
    Hanna

    AntwortenLöschen