Freitag, 6. September 2013

Eingefädelt...

...sind diese Ketten - ein Halsschmuck aus Wolle.



Dazu benötigt man ein Garn, das man auffädeln kann...wie beim Weben immer durch die kleinen "Treppchen". Mit einer stumpfen Nadel und einer Gummikordel (ich habe eine mit 1mm benutzt). Dann wird alles immer schön zusammengeschoben...



...bis man die erforderliche Länge (ich mache sie immer eher "halsnah") aufgefädelt hat kann das schon mal einen Freitags-Krimi lang dauern. 



Abschneiden, Gummikordel verknoten...fertig. Ist auch ein schönes Geschenk.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, wir werden die September-Sommer-Wärme noch ausgiebig genießen.

Liebe Grüße von Susanne


Kommentare:

  1. Das ist ja ein echter Halsschmeichler. Da drückt bestimmt nichts.
    Schönes Wochenende und
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe susanne, die kettenfarben sehen klasse aus. Ich habe hier auch noch so ein garn rumliegen, aber in einer ganz grässlichen farbe. Daraus kann ich leider auch nicht solche ketten basteln. Die idee ist schön, aber eben nur in den richtigen farben :0)

    Liebe Grüße von Antonsmuddi
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie klasse!
    Ich selber bin ja eher "schmuckfaul", aber ich glaub das ist die perfekte Kette für eine Freundin :D
    Danke für die Inspiration!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  4. Die Wolle gab es vor Jahren schon und ich habe unzählige "verdrehte Schals" davon gehäkelt,Ketten mit Holzperlen dazwischen etc.etc. kommt immer alles wieder. Ist doch schön, gell? Die Beschenkte wird sich freuen!!


    LG Rosa

    AntwortenLöschen
  5. Die Wollketten gefallen mir sehr gut, echt eine tolle Idee. Werde ich auch mal versuchen. Danke fürs zeigen.

    LG Gundula

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee. Die blaue Kette schillert ja richtig, wow!

    Liebe Grüße tepid teadrop

    AntwortenLöschen