Dienstag, 1. Oktober 2013

 "Sie haben Post"...

...bedeutet ja meist nur, daß man ein paar (oder viele) E-mails ins virtuelle Postfach geschickt bekommen hat. Mein Briefkasten, also dieses reale Teil das da an der Hauswand hängt,  ist allzu oft gähnend leer. Außer natürlich es ist Geburtstag oder Weihnachten.

Und da es sicher anderen genauso geht  habe ich letzte Woche einfach mal einen ganzen Schwung Herbstkarten für meine Familie gewerkelt, geschrieben und verschickt.


An meine Töchter, Brüder, Schwestern und Eltern, manche ganz nah und manche weit weg.





Die roten Herbstkarten für die Frauen, die braunen für die Männer der Familie . Ein paar liebe Grüße rein und ab damit zur Post - und diejenigen die sie schon im Briefkasten hatten haben sich gefreut. Leider sind einige immer noch nicht angekommen....ist halt doch nicht ganz so einfach mit dem echten Posteingang.

Liebe Grüße von Susanne

Kommentare:

  1. Liebe Susanne, handgeschriebene Post ist doch immer noch das beste. Und mit deinen schönen Karten macht sowohl das Schreiben und Verschicken bestimmt doppelt Spaß. Mir gefallen beide Versionen und die Filzblätter besonders. Da hast du deinen Lieben eine schöne Freude gemacht.

    Ich schicke dir virtuelle herbstliche Grüße :O)
    antons muddi
    katja

    AntwortenLöschen
  2. Ich verschicke gerne mal zwischendurch Post, denn die Freude die man gibt, kehrt ins eigne Herz zurück. Ein weiser Spruch meiner Oma, den sie mir mitgegeben hat!!
    Wunderschön hast Du gewerkelt und die Freude ist garantiert, auf beiden Seiten!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    eine schöne Idee. Ich freue mich auch immer über solche Post im Briefkasten. Leider schreiben viele keine Karten oder Briefe mehr, sondern nur noch SMS, Whats App und so weiter. Dabei freut sich doch jeder über so schöne und persönliche Post. Deine Karten sind ganz toll geworden.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Karten, vielleicht sollte ich auch mal wieder welche schreiben ...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Eine wundervolle Idee - vor allem, wenn die Karten dann auch noch mit viel Liebe selbst gemacht sind. Gefallen mir ausgesprochen gut, deine Werke. Vielleicht finde ich die Zeit, auch einfach mal so an meine Lieben zu schreiben.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. das nenne ich eine ganz zauberhafte idee!

    sollte man eigentlich viel öfter tun ... danke für den "kick"

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne,
    wunderschön sind dein Herbstkärtchen geworden und das ausgestanzte Laub mit diesen aufgestickten Linien ist eine prima Idee (die ich bestimmt mal klauen muss). Ich finde es schön, wenn Post noch handgeschrieben wird, ich selbt bin ein großer Fan davon, leider stirbt das aus ...
    L. G. Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hui, die sind aber edel geworden. Da wird sich deine Familie gefreut haben.
    Das mit dem leeren Postkasten kennen wohl viele Leute, geht mir auch so.
    SCHÖNES WOCHENENDE;
    Sabine

    AntwortenLöschen